Wir über uns – Grundsätze und ethische Richtlinien

Suchen
Generic filters
Nur exakte Treffer
Suche in Titeln
Suche in Inhalten
Filter by Custom Post Type
Wir über uns – Grundsätze und ethische Richtlinien2018-05-23T14:57:56+00:00

Grundsätze und ethische Richtlinien der Erkenntniswerkstatt

Die Erkenntniswerkstatt beschäftigt sich mit der Ermittlung und Weitergabe von Informationen. Ob in Forschung und Ausbildung, im Rahmen von Aufträgen, Beratungen oder Vermittlungen arbeiten wir stets auf Grundlage der Wissenserweiterung mit unterstützenden und ergänzenden Charakter.
Um diese Intention mit Leben zu füllen und in all unserem Denken und Handeln nachhaltig umzusetzen, haben wir uns folgende Grundsätze und ethischen Richtlinien gegeben:

Inhaltsverzeichnis

1. Zielsetzung
2. Keinen Schaden verursachen
3. Rechtliche und ethische Unbedenklichkeit
4. Vorsätzliche Manipulation am Zielgebiet
5. Sachlichkeit und Objektivität
6. Wahrheitspflicht
7. Ethische Richtlinien

1. Zielsetzung

1.1 Unser Ziel ist das Wissen um die Techniken und Werkzeuge zur Erkenntnisgewinnung zu mehren und kontinuierlich weiter zu entwickeln.

1.2 Wir wollen unsere Kenntnisse und Fertigkeiten zum Wohle und Nutzen aller einsetzen.

2. Keinen Schaden verursachen

2.1 Wir gestalten unser Denken und Handeln stehts zum Wohle aller, niemandem zum Schaden und grundsätzlich im Sinne der höheren Ordnung unseres Seins.

2.2 Unsere Dienstleistungen sind so gestaltet, das weder physisch existierenden Lebewesen, Strukturen oder Objekten noch geistigen oder energetischen Strukturen und Manifestationen jeglicher Art vorsätzlich durch unser Denken und Handeln ein Schaden oder eine Beeinträchtigung erwächst.

3. Rechtliche und ethische Unbedenklichkeit

3.1 Wir bieten nur Dienstleistungen an, die mit dem aktuell geltenden deutschen Recht vereinbar sind und gemäß unserer Grundsätze und Richtlinien von uns als ethisch vertretbar betrachtet werden.

3.2 Wir nehmen nur Aufträge von Kunden an, die sich uns gegenüber mit vollem Namen und Anschrift identifizieren.

3.3 Wir respektieren die Privatsphäre aller Menschen und verpflichten uns zum uneingeschränkten Datenschutz und Datengeheimnis gegenüber Dritten für alle personenbezogen Informationen und Sachverhalte, die uns zur Kenntnis gelangen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

3.4 Die Anwendung von Recherche Werkzeugen, mit deren Hilfe es möglich ist oder deren Absicht es ist in die Privatsphäre von Personen einzudringen oder deren Ziel es ist den Aufenthaltsort von Personen zu bestimmen, werden nur dann auf Personen angewendet, wenn uns eine schriftliche Einverständniserklärung dieser Personen oder deren gesetzlichen Vertretern (bei volljährigen Personen) bzw. beider Erziehungsberechtigter (bei minderjährigen Personen) oder eine entsprechende Aufforderung ermittelnder Behörden vorliegt .

3.5 Aufträge, die eine aufklärende Funktion im Kontext von Straftaten als Zielsetzung haben, führen wir nur mit Kenntnis, in Kooperation oder im Auftrag der ermittelnden Behörden durch. Bei Anfragen zu Aufträgen, bei denen ein Kapitalverbrechen als Ziel definiert wurde bzw. ein solches als Beifang im Rahmen unserer Recherchen ermittelt wird, behalten wir uns vor, ggf. unsererseits die Behörden von dem Vorgang in Kenntnis zu setzen. Insbesondere dann, wenn wir davon ausgehen müssen das dieser Sachverhalt den Behörden aktuell noch nicht bekannt ist oder wir Gefahr für Leumund, Leib oder Leben unserer internen Mitarbeitern, unserer externen Mitarbeiter oder sonstigen Geschäftspartnern und Partnerorganisationen befürchten müssen.

3.6 Wenn für uns die rechtliche oder ethische Unbedenklichkeit einer Beauftragung unklar ist behalten wir uns vor, die persönlichen Ziele, Absichten und Motivationen des Auftraggebers mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu klären. Mit der schriftlichen oder mündlichen Anfrage nach einer beliebigen Dienstleistung aus unserem Portfolio oder Bestellung derselben, erklärt sich der Auftraggeber ohne Einschränkung damit Einverstanden, das wir diese ggf. auch persönlichen Informationen erheben. Die gewonnenen Erkenntnisse werden wir ausschließlich zur Entscheidungsfindung verwenden, ob wir seinen Auftrag annehmen oder ablehnen.

4. Vorsätzliche Manipulation am Zielgebiet

4.1 Wir führen ausschließlich Aufträge aus, die der Beschaffung von Informationen dienen. Es werden keine Aufträge angenommen die eine Manipulation oder aktive Einflussnahme physisch existierender Lebewesen, Strukturen oder Objekten bzw. geistiger oder energetischer Strukturen und Manifestationen jeglicher Art zum Ziel haben.

5. Sachlichkeit und Objektivität

5.1 Wir bemühen uns in all unserem Denken und Handeln jederzeit um Sachlichkeit und Objektivität.

5.2 Wir sind wachsam gegenüber persönlichen, sozialen, institutionellen, wirtschaftlichen und politischen Einflüssen, die zu einem Missbrauch oder einer falschen Anwendung unserer Kenntnisse und Fertigkeiten führen könnten.

6. Wahrheitspflicht

6.1 Unser Handeln, ob in Lehre und Forschung, in der Informationsbeschaffung, Beratung, Vermittlung oder in anderen Funktionen ist geprägt von der Verantwortung gegenüber der Wahrheit.

6.2 Erlangte Informationen werden daher nicht geschönt oder verändert, auch wenn es sich dabei für unsere Kunden um unangenehme oder unerwartete Erkenntnisse handelt.

7. Ethische Richtlinien

7.1 Wir betrachten unsere Grundsätze und ethischen Richtlinien als verbindlich sowohl für alle internen und externen Mitarbeiter der Erkenntniswerkstatt als auch für die Mitarbeiter von Partnerorganisationen der Erkenntniswerkstatt.

7.2 Wie folgen diesen Richtlinien nach besten Wissen und Gewissen, um in all unserem Denken und Handeln einen professionellen und verantwortungsvollen Umgang mit Informationen zu leben.

7.3 Wir behalten uns vor, Aufträge oder Anfragen nach Dienstleistungen jeglicher Art ohne nähere Begründung abzulehnen, wenn sie unserer Einschätzung nach gegen unsere Richtlinien oder Werte verstoßen oder diese in Frage stellen.

7.4 Sofern keine deutschen Gesetze oder Rechtsnormen diese Richtlinien einschränken, sind sie vorrangig.

Newsletter

Mit der Eingabe und Absendung Deiner Daten in diesem Newsletter Anmeldeformular erklärst Du Dich einverstanden, dass wir Deine Angaben zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Du kannst dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht).
Siehe dazu auch unsere Datenschutzerklärung.